Verschärfter Avocado-Tomaten-Salat

Ich habe heute das erste Mal wieder draußen im Garten in der Sonne gesessen. Im T-Shirt. Ich erkläre den Frühling damit für offiziell eröffnet – juhu! Das schreit doch direkt nach einem leckeren Salat. Schluss mit den Aufläufen und Suppen. Her mit dem Gemüse. Okay, das kommt natürlich erstmal noch aus dem Supermarkt und im besten Fall aus den Niederlanden. Realistisch ist aber doch wohl eher ein Land weit weit weg. Aber das ist mir heute mal egal! Ich bin schließlich ins Frühlingslaune. So sehr, dass ich sogar halbherzig Unkraut gezupft habe. Bestimmt 3 Minuten lang, ha.

Ich mag es gerne wenn es in der Küche schnell geht. Neben meinem großartigen neuen Job will ja auch noch die ganze Wolle weggestrickt und der Stoff vernäht werden. Alles was länger als eine halbe Stunde dauert, finde ich unter der Woche wirklich schon zu viel. Und obwohl beim Salat zu machen nicht so richtig gekocht wird, dauert das ganze Geschnippel doch immer ziemlich lange. Wenn dann noch irgendwas aufwändigeres dazu kommt, z.B. Mango schneiden, Fleisch braten oder Gemüse zu rösten, dann sind die 30 Minuten schnell aufgebraucht. Inakzeptabel!

Wenn es mal schnell gehen soll (also bei mir immer), mache ich am liebsten einen Avocado-Tomaten-Salat. Der ist wenn man ganz fix ist innerhalb von 15 Minuten fertig. Nebenbei Knoblauchbrot in den Ofen geschmissen und der Mann ist auch beruhigt, dass er ausreichend satt wird. Das größte Problem ist es die Avocado genau zum richtigen Zeitpunkt essreif zu haben. Irgendwas ist immer! Unreife oder überreife Avocados sind so frustrierend! Aber ich liebe sie trotzdem. Einfach eine frische Avocado, etwas Salz und Baguette. Mmmmhh, da bekomme ich beim Schreiben direkt schon wieder Hunger.

verschärfter_feldsalat3

Avocado verträgt sich ganz hervorragend mit  Tomate und Zwiebel. Der besondere Pfiff kommt durch frisch gemahlene Chilis. Das ist tatsächlich eine Kunst für sich, genau die richtige Menge Chili dazuzugeben, damit die Schärfe angenehm durchkommt, aber die anderen Zutaten nicht überlagert. Das interessiert hier aber eh nur mich. Für den Mann kann es gar nicht zu scharf sein. Kennt das noch irgendwer? Da wird gnadenlos erstmal Sambal Olek auf mein liebevoll zubereitetes Gericht drauf geklatscht? So richtig satt macht das natürlich noch nicht. Damit wir am Ende des Tages auch schön Protein gegessen haben, kommt dann oben drauf noch ein gekochtes Ei. Ich finde es besonders lecker, wenn das Ei nur halb hart/weich gekocht wurde. Wachsweich bedeutet das glaube ich. Gerade so, dass das Eigelb noch nicht völlig gestockt ist. Lecker! Die Kombi ist wirklich fantastisch. Probiert es aus!

verschärfter_feldsalat2

Zutaten für 2 Personen

  • 3-4 Eier (je nach Größe)
  • 1 Avocado
  • 2-4 Tomaten (je nach Größe)
  • Feldsalat
  • 1 mittlere Zwiebel
  • Olivenöl, ca. 50 mL
  • Chiliflocken aus der Mühle
  • Saft von einer halben Zitrone
  • Salz

Zubereitung

  1. Die Eier (Größe M) in 8 Minuten nicht ganz fest kochen. Anschließend abschrecken und jeweils vierteln
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten, Avocado und Zwiebel würfeln.
  3. Das Olivenöl mit dem Zitronensaft in einer ausreichend großen Schüssel vermischen. Salz und Chilis nach Geschmack unterrühren, dann die Zwiebel untermengen.
  4. Tomaten und Avocado vorsichtig unterheben, dabei aufpassen, dass die Avocado nicht zerdrückt wird.
  5. Den Feldsalat waschen putzen und anrichten. Die Avocado-Tomaten-Mischung darauf verteilen. Zuletzt die Eier darauf anrichten.

Fertig! Lasst es auch schmecken!

verschärfter_feldsalat3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: