Kirschbrownies mit Schokosoße und Vanilleeis – Teil 3 des Weihnachtsspecials „Dinner with friends“

– Teil 3 des Weihnachtsspecials –

Endspurt! In 2 Tagen ist endlich Weihnachten🎄 Wir hoffen, ihr habt schon euer Weihnachtsmenü geplant? Wir haben letzte Woche das Weihnachtsmenü für Freunde von Lecker.de gekocht. Die Vorspeise – kleine Ziegenkäsepies – und das Hauptgericht – Lachs unter Kartoffelkruste – haben wir euch schon vorgestellt. Die Rezepte sind alle so einfach und schnell zubereitet, dass es auch für Vertreter des stressfreien Weihnachtsessens geeignet ist 😉 Kartoffelsalat mit Würstchen ist in diesem Jahr also nicht als Ausrede erlaubt!

 

Das Dessert – das Beste kommt zum Schluss!

Zum krönenden Abschluss fehlt aber natürlich noch das Dessert. Vor ein paar Wochen hat Claudia schon einmal Brownies gebacken. Das Rezept für die Kirschbrownies ist aber deutlich leichter zuzubereiten. Bei Bedarf können die Brownies nämlich auch schon am Vortag gebacken werden. Ganz klar: warm und frisch aus dem Ofen schmecken sie aber an besten! Der Teig ist innerhalb von wenigen Minuten zusammen geschmissen, ab damit in die Form, Kirschen drauf und der Rest erledigt der Ofen. Einfacher könnte es wirklich nicht sein. Da weder die Schokosoße noch das Vanilleeis selbst gemacht werden, war es das dann auch schon 😇 Man muss auch nicht immer alles selbst machen, denn schließlich geht es vor allem an Weihnachten darum, Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen. Tipp: es lohnt sich, dann eher in richtig gutes Vanilleeis zu investieren!

Folie1

Das Ergebnis hat uns auf jeden Fall überzeugt. Die Brownies sind wunderbar saftig und die eingebackenen Kirschen bringen eine angenehme Frische. Nur die Zuckermenge haben wir – wie immer – etwas reduziert. Selbst mit der Hälfte der angegeben Zuckermenge sind die Brownies noch ausreichend süß und es kommen ja auch noch die Schokosoße und das Eis dazu. Es ist ja nicht so, als ob da kein Zucker drin wäre… Aber probiert es selbst aus: Jedem so, wie es gefällt, bzw. schmeckt.

Konnten wir euch mit dem Menü überzeugen? Jetzt aber schnell noch in den Supermarkt, um die Zutaten für das wundervolle Weihnachtsmenü mit Freunden zu besorgen 🏃🏽‍ Wir wünschen euch ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreis eurer Lieben!

 

Die Zutaten

  • 125 g Butter 
  • 175 g Mehl 
  • 1 Glas (720 ml) Sauerkirschen 
  • 100Kirschkonfitüre 
  • 200Edelbitterschokolade 
  • 50weiße Schokolade 
  • 1  gehäufter TL Backpulver 
  • 225Zucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • Salz 
  • 4  Eier (Gr. M) 
  • 8–12  Kugeln Vanilleeis 
  • 8–12 EL Schokoladensoße (aus der Flasche)

 

Das Rezept

Zuerst einmal betrachten wir ganz baff die vielen leckeren Zutaten. Nach dem optischen Zuckerschock möchten wir nun eine kurze Empfehlung einwerfen: Worte wie Kalorien und Fettarm sollten an dieser Stelle gelöscht werden.

Vom Anblick erholt, fetten wir erst einmal eine eckige Backform ein und streuen etwas Mehl darüber. Während wir die Kirschen zum Abtropfen an die Seite stellen, geben wir die Konfitüre in eine Schüssel und rühren sie glatt. Dann heben wir die Kirschen unter.

Als nächstes müssen wir uns um die Schokolade kümmern. Die dunkle Schokolade brechen wir in Stücke, würfeln die Butter und schmelzen beides unter Rühren im heißen Wasserbad. In der Zeit, in der die eine sich um die Schoki im Wasserbad kümmert, hackt die Andere die weiße Schokolade fein. Ist man auf sich allein gestellt, kann man die Schoki-Butter-Mischung auch etwas abkühlen lassen und sich um die weiße Schokolade kümmern. Dann vermischen wir das Mehl und Backpulver und heizen den Ofen auf 175 °C (Umluft) vor.

Dann geben wir die flüssige Schokoladen-Butter-Mischung in eine Schüssel und geben Zucker, Vanillezucker, eine Prise Salz, Eier und die Mehlmischung hinzu. Nun alles mit einem Handmixer verrühren und die weiße Schokolade unterheben. Den Teig geben wir anschließend in die eingefettete Form, streichen die Oberfläche etwas glatt und verteilen die Kirschen darauf. Im vorgeheizten Backofen darf der Fast-Kirsch-Brownie nun ca. 30–40 Minuten backen. Da der Teig noch weich und saftig sein sollte, könnt ihr zum Ende der Backzeit mit einem dünnen Holzstäbchen hineinstechen. Es sollte feuchter, aber nicht flüssiger Teig am Stäbchen sein 🙂

Nach einer kurzen Abkühlphase schneiden wir den Brownie in 8 Stücke und richten ihn mit je einer Kugel Vanilleeis und Schokosoße an. Ein wahrer Augenschmaus 😍! Den Rest der Brownies – sollte es Überlebende geben – können natürlich später oder am nächsten Tag genossen werden (einfach in Alufolie einwickeln 👍).

Aber erst einmal Guten Appetit! 🙌

Folie2

 

 

von Juliane & Claudia

 

2 Kommentare zu „Kirschbrownies mit Schokosoße und Vanilleeis – Teil 3 des Weihnachtsspecials „Dinner with friends“

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: